Mitarbeiter präzise beurteilen und gezielt entwickeln

Onboarding

Der Onboarding-Prozess, die systematische Integration und Einarbeitung eines neuen Mitarbeiters oder einer neuen Führungskraft in das eigene Unternehmen, entscheidet maßgeblich darüber, wie schnell und reibungslos die Aufnahme in die die betrieblichen Abläufe gelingt.

Neben fachlichen und organisatorischen Aspekten spielt dabei vor allem der Abgleich der Erwartungshaltungen beider Seiten eine bedeutende Rolle. Welche Herangehensweise erfordert der Job, welche Verhaltens- und Kommunikationsmuster sind für eine zügige Integration erforderlich und werden entsprechend vom Arbeitgeber erwartet? Aber auch: welche Ansätze bringt der neue Mitarbeiter oder die Führungskraft mit?

Ihr Ziel

Sie möchten einen neuen Mitarbeiter oder eine neue Führungskraft „an Bord“ nehmen. Dabei ist es Ihnen wichtig, seine/ihre sozialen Kompetenzen kennenzulernen und mit Ihren Vorstellungen abzugleichen.

Passt eine extrem durchdachte und detailinteressierte, aber eher bedächtige Herangehensweise zu den Abläufen in Ihrem Unternehmen, oder sind zügigere 80%-Lösungen bei Ihnen eher gefragt? Ist eine diplomatisch zurückhaltende Kommunikation hilfreich für den angedachten Job, oder soll das Auftreten etwa des neuen Vertriebsleiters eher forsch und dominant sein? Erwarten Sie einen auf Miteinander ausgerichteten, sich unterordnenden Teamdenker oder eher einen hart durchgreifenden Akteur, der unbequeme Entscheidungen auch gegen interne Widerstände durchsetzt?

Sie möchten Ihre Vorstellungen zu diesen und ähnlichen Fragen mit denen des neuen Mitarbeiters oder der Führungskraft abgleichen, um von Anfang an eine gemeinsame Ebene für eine effiziente und harmonische Zusammenarbeit zu finden. Gleichzeitig möchten Sie die direkten und indirekten Einarbeitungskosten möglichst gering halten.

Unser Ansatz

Über die Jobmatch.talent-Diagnostik bewerten wir zunächst objektiv und detailliert das berufsbezogene Verhalten Ihres neuen Mitarbeiters bzw. der neuen Führungskraft. Sofern der Kandidat Jobmatch.talent schon im Rahmen des Rekrutierungsprozesses durchlaufen hat, greifen wir auf die bereits vorliegenden Ergebnisse zurück. Im Rahmen des sich anschließenden, in der Regel ca. eineinhalb- bis zweistündigen Onboarding-Gesprächs mit dem Kandidaten und Ihnen bzw. dem direkten Vorgesetzten gleichen wir dieses Profil mit Ihren Erwartungen ab. Bei Bedarf nehmen wir dabei Rückgriff auf über 40 Einzelparameter.

Der entscheidend Punkt: wir setzten das gewonnene Bild in Relation zu Ihren Anforderungen bezüglich der angedachten Position und ggf. zu berücksichtigenden situativen Besonderheiten. Die Onboarding-Hinweise ergeben sich somit aus dem Abgleich zwischen mitgebrachten Profil und Ihren Erwartungen und Vorstellungen.

Analyse und Gespräch zielen darauf ab, von Anfang an Reibungsverluste zu verhindern, die aus unterschiedlichen Erwartungshaltungen beider Seiten resultieren können.

Das Gespräch bildet gleichzeitig – soweit gewünscht – den Einstieg in die individuelle Personalentwicklung; auf Grundlage der erkannten Verhaltenspräferenzen können bereits sehr früh sinnvolle Entwicklungsmaßnahmen identifiziert werden.

Das Ergebnis

Das Gespräch präzisiert Ihr Verständnis vom Arbeitsansatz Ihres neuen Mitarbeiters bzw. Ihrer neuen Führungskraft, Sie wissen, welche Grundeinstellungen, Aktionsmuster und Kommunikationsansätze er/sie mitbringt und wo und in welcher Form er/sie die Arbeit in Ihrem Unternehmen künftig bereichern werden.

Der Kandidat bekommt ein klares Bild von Ihren Vorstellungen und Erwartungen, zugeschnitten auf den eigenen Ansatz. Dadurch wird er in die Lage versetzt, sich positions- und situationsspezifisch in idealer Weise in Ihr Unternehmen einzufinden.

Reibungsverluste werden dadurch ebenso vermieden wie Frustration oder gar Demotivation, die aus unausgesprochen unterschiedlichen Erwartungen und Bedürfnissen beider Seiten resultieren können. Die Integration in die Abteilung und das Unternehmen wird so in idealer Weise unterstützt.

Die Einarbeitungskosten werden auf ein Minimum reduziert, gleichzeitig wird die spätere Personalentwicklungsarbeit vorbereitet.

 

 

 

Um unsere Webseite optimal für Sie gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu den Datenschutz-Einstellmöglichkeiten Ihres Browsers finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok, verstanden!